Das perfekte Katzenklo

Katzen gehören für viele Haushalte einfach dazu. Die kleinen Stubentiger sind meist kuschelige Haustiere und gehören zur Familie dazu. Neben dem Zubehör wie Futternäpfe und Spielsachen ist auch das Katzenklo ein essentiell wichtiges Accessoire, wenn eine Katze im Haus oder der Wohnung wohnt. Was es bei der Katzentoilette alles zu beachten gibt, ist hier zusammengefasst:

Wohin mit dem Katzenklo

rote Katze leckt sich die Pfoten
Das Katzenklo ist für die Katze ein Rückzugsort. Wie bei den Menschen auch, ist es für die Katze wichtig so ungestört und geschützt wie möglich zu sein. Daher sollte man sich gründlich überlegen, welcher Platz für das Katzenklo der richtige ist. Die Katzen versuchen bei ihrem Geschäft möglichst alles im Blick zu haben. Daher sind Ecken empfehlenswert. So muss die Katze nur noch 2 Seiten absichern. Da die Katze sehr hygienisch ist, sollten auch Futterstelle und Katzentoilette nicht direkt nebeneinander stehen. Auch ein Fenster neben der Toilette könnte problematisch sein, denn so könnte sich die Katze zu beobachtet fühlen. Ist ein ruhiger Platz gefunden, sollte man das Katzenklo auch immer dort stehen lassen und es nicht ständig hin- und herräumen.

Wer genug Platz hat, kann auch direkt 2 Katzenklos bereitstellen, denn die Katze macht gerne das kleine und große Geschäft an verschiedenen Orten. Wichtig ist auch, die Größe der Katze zu beachten. Das Katzenklo sollte in jedem Fall groß genug sein, sodass sich die Katze darin umdrehen kann.

Katzenstreu Basics

weiße Katze mit grünen Augen
Wenn es um das Katzenklo geht, muss man auch das Katzenstreu beachten. Klar, es sollte immer sauber und frisch sein. Das Katzenklo sollte auch immer genügend Streu bereithalten, denn Katzen wollen eben kratzen und scharren. Auch hier gilt, dass man am besten bei einer Sorte bleibt, damit die Katze immer ihren gewohnten Ort wiederfindet. Welche Sorte am besten ist, kann ganz zu Beginn, wenn die Katze einzieht, getestet werden. Die Auswahl ist groß, sie sollten auf die Bedürfnisse und besonderen Eigenschaften der Katze achten. Ob klumpend oder nicht, ob mit Duft oder nicht, hören sie auf die Zeichen, die die Katze gibt.

Ein letzter Tipp zum Katzenklo: Die feine Nase der Katze ist sehr empfindlich. Beim Säubern der Katzentoilette sollten keine zu scharfen, chemischen Reinigungsmittel benutzt werden, da sie Katze die Toilette sonst nicht mehr riechen kann. Das regelmäßige Säubern sollte ja eine Selbstverständlichkeit sein.

Bildquellen:
rote Katze leckt die Pfote: TeamK, pixabay.com
weiße Katze mit grünen Augen: PublicDomainPictures, pixabay.com
graue Katze (Titelbild): SimonaR, pixabay.com

VN:F [1.9.22_1171]
Gefaellt euch der Beitrag?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Das perfekte Katzenklo, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>