Clean Eating Rezepte: Leckere Sommer-Salate

Über Clean Eating habe ich vor ein paar Monaten ja schon einmal geschrieben. Jetzt möchte ich euch ein paar Rezepte vorstellen, mit denen ihr diese Ernährungs- und Lebensweise mal ausprobieren könnt. Eine tolle Möglichkeit, mit Clean Eating anzufangen, sind Salate. Hier kann man nämlich relativ leicht darauf achten, dass alle Zutaten möglichst natürlichen Ursprungs sind. Sie bieten außerdem viel Raum zum Improvisieren. Man kann leicht Zutaten ersetzen, hinzufügen oder weglassen, je nachdem, was sich gerade im Kühlschrank befindet oder worauf man Appetit hat. Hier sind ein paar Clean Eating Rezepte, die ich persönlich sehr mag.

Clean Eating Mango-Avocado-Salat

Clean Eating Avocado
Ich liebe Salate, die Obst und Gemüse kombinieren. Die Süße aus den Früchten gibt dem Salat für mich erst den richtigen Pepp. Wie in diesem leckeren Salat, der mit Mango, Avocado und Rucola zubereitet wird. Pro Portion braucht ihr:

  • 2 Handvoll Rucola
  • ½ Avocado
  • ½ Mango
  • 2 EL Chiasamen
  • 2 EL Mango-Essig

Chiasamen Clean Eating
Für den Salat wascht ihr den Rucola. Halbiert die Mango und die Avocado und würfelt das Fruchtfleisch. Gebt Rucola, Mango und Avocado auf einen Teller und gebt die Chiasamen und den Essig darüber.
Mango-Essig könnt ihr kaufen oder einfach selbst machen. Dafür braucht ihr eine (sehr reife) Mango, 250 ml Essig und 2 TL Zucker. Schält die Mango, schneidet sie in kleine Stücke und kocht sie mit dem Zucker und etwas Essig. Wenn sie schön weich ist (nach ca. 15 Minuten, je nachdem wie weich die Mango schon vorher war) streicht ihr die Mango durch ein Sieb oder püriert sie und gebt dann den restlichen Essig dazu.

Clean Eating Möhrensalat

Möhrensalat Clean Eating
Möhrensalat ist im Handumdrehen zubereitet. Er schmeckt mir besonders im Sommer gut, weil er so saftig und dadurch schön erfrischend ist. Als leichtes Mittagessen im Büro oder in der Schule ideal, aber auch zum Abendbrot. Gerade wenn es so warm ist, ist ein Möhrensalat toll. Dazu braucht ihr nur:

  • 500 g Möhren
  • 2-3 Äpfel
  • ½ – 1 Tasse Zitronensaft
  • 2 EL Honig

Clean Eating Rezept Möhrensalat
Schält und putzt die Möhren und Äpfel und reibt sie in feine Streifen. Mischt das Ganze in einer Schale gut durch. Vermischt Zitronensaft und Honig und gebt den Saft über den Salat. Schon ist der Salat fertig!

Ihr seht, Clean Eating kann ganz einfach sein. Versucht es einfach mal und probiert euch aus. Ihr tut euch und auch der Natur etwas Gutes.
Ich versuche, euch hier regelmäßig mit leckeren Clean Eating Rezepten zu versorgen. Schaut immer mal wieder vorbei!

VN:F [1.9.22_1171]
Gefaellt euch der Beitrag?
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Clean Eating Rezepte: Leckere Sommer-Salate, 4.5 out of 5 based on 2 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>