Ostereier natürlich färben

Die Ostertage stehen vor der Tür, höchste Zeit die Osterdeko anzubringen und Ostereier zu bemalen. Beim Färben von Ostereiern stehen ja unzählige Möglichkeiten bereit die Eier toll zu verzieren. Aber egal ob man nun Fan von wilden Mustern, klassischen Farben oder modernen Varianten ist, es gibt auch Wege die chemischen Farben wegzulassen und die Ostereier mit ganz natürlichen Hilfsmitteln zu färben.Ostereier natürlich färben

Durch den Einsatz von natürlichen Farbstoffen lassen sich tolle Effekte erzielen. Hier gibt es eine kleine Übersicht welche Farben mit welchem Material bzw. Rohstoff erzeugt werden können. Wichtig ist, dass die Eier, egal ob roh, gekocht oder ausgepustet, mit Essigwasser abgespült werden, weil dann die Farbe besser hält. Spätestens hier, natürlich am besten sowieso schon generell, sollten Eier von glücklichen, freilaufenden Hühnern verwendet werden, weil auch hier die gesündere Schale die Farben besser aufnimmt. Nun aber zu den Farben:

Rote Ostereier:

Am besten für die Rot-Färbung eignet sich Rote Beete. Dazu muss nur die rote Beete (ca. 250g auf 1 Liter Wasser)zerkleinert und zusammen mit dem Wasser in einen Topf gegeben werden. Das Ganze dann ca. 35min kochen lassen, damit ein Farbsud entsteht. Die gekochten Eiermüssen im kalten Sud dann eine halbe Stunde liegen. Ausgepustete Eier einfach kurz in den Sud geben und danach mit Wasser abspülen. Sollen die Eier matt bleiben, dann war‘s das schon mit der Arbeit. Sollen sie aber schön glänzen können ein paar Tropfen Öl auf dem Ei verrieben werden.

Blaue Ostereier:

Hierfür sind Heidelbeeren gut geeignet. Ca. 3 Tassen Heidelbeeren müssen dafür in einem Liter Wasser in einer viertel Stunde zu einem Farbsud gekocht werden. Dann wieder die Eier in den erkalteten Sud geben, ca. eine viertel Stunde ziehen lassen und sich dann über blaue Ostereier freuen.

Rostbraune Ostereier:

Einem tollen rot-braunen Ton bekommen Ostereier, wenn man die Schalen von roten Zwiebeln verwendet. Das Prozedere ist das gleiche, einfach auch ca. 3-4 Tassen Zwiebelschalen im einem Liter Wasser aufkochen lassen, abkühlen und die Eier dann darin ziehen lassen. Die Eier bekommen dann einen wunderbaren Rost- Braun-, oder Bordeauxton, je nachdem wie intensiv farbig die Schalen waren.

Gelbe Ostereier:

Für gelbe Ostereier können 2 EL Kurkuma in 1,5 Litern Wasser gekocht werden. Die Eier dann wieder in den kalten Sud geben und ziehen lassen. Das Gelb kommt besonders bei weißen Eiern gut zur Geltung.

Viel Spaß beim Eierfärben mit natürlichen Materialien und frohe Ostern!

Frohe Ostern
Bildquellen:
Ostereier Titelbild: Hans , pixabay.com
Ostereier im Karton: gänseblümchen / pixelio.de
Frohe Ostern: gänseblümchen / pixelio.de

VN:F [1.9.22_1171]
Gefaellt euch der Beitrag?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Ostereier natürlich färben, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>